BMF-Freunde

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wir sind Freizeitschrauber

E-Mail Drucken PDF

Unser LOGO

Das BMF-Kernteam besteht aus begeisterten Technikern, Kreativen, Reservisten und Mechanikern. Gemeinsam mit nun schon 68 Mitgliedern aus verschiedenen Berufsgruppen haben sie die BMF-Interessengemeinschaft seit ihrer Gründung im Jahre 2003 weit vorangebracht. Dieses Konzept wird oft kopiert, aber nie übertroffen. BMF hat sehr talentierte Leute, die alte Technik in neuem Glanze wiederbeleben.

Wir, die Bayrischen Militärfahrzeugfreunde, sind ein überparteilicher und überkonfessioneller Zusammenschluss von technisch interessierten Militärfahrzeug- und Militärtechnik Interessierten, mit dem Ziel, Fahrzeuge und Ausrüstung gegenwärtiger und vergangener Entwicklungsstadien als technisches Kulturgut zu erhalten und zu pflegen. Dies geschieht in Rahmen freundschaftlicher Zusammenarbeit auf der Grundlage von gegenseitigem Respekt und Toleranz, sowohl untereinander, als auch mit in- und ausländischen Vereinen / Institutionen in Form von Treffen, Ausfahrten, gegenseitiger Unterstützung und Erfahrungs- und Gedankenaustausches.

Wir, die Bayrischen Militärfahrzeugfreunde, bekennen uns zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und der darin verankerten Verfassung.

Wir, die Bayrischen Militärfahrzeugfreunde, unterstützen auf Wunsch die ehrenamtliche Reservistenarbeit im Bundesverband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, z.B.: mit Fahrzeug- und Gerätepräsentationen, sowohl statisch, als auch mobil.

Das Projekt hält die Balance zwischen erfahreneren und bekannten Militärfahrzeugfreunden und den jüngeren Stars, die frisch nach oder bereits während ihres Bundeswehrdienstes zu uns stoßen. Diese Dynamik hat unsere Gemeinschaft durch neues Talent weiter gestärkt.

In der Restaurationsphase von alten Fahrzeugen wird oft über die Sinnhaftigkeit gewitzelt. Doch durch Zusammenhalt, Erfahrungsaustauschrunden, Kontakte zu Werkstätten, Sammlern und Technikfreaks gelingt es uns oft, alte Liebhaberstücke wieder zum Laufen zu bringen!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. Dezember 2015 um 22:13 Uhr